Eurodiaconia fordert mehr Anstrengungen gegen Kinderarmut

Zum internationalen Tag der Familie betont das gesamteuropäische Diakonie-Netzwerk Eurodiaconia die Bedeutung, Familien im Kampf gegen Kinderarmut zu unterstützen.

Zug: Verena Gysin Felber neue Kirchenrätin für Diakonie

Die Betriebsökonomin Verena Gysin Felber übernimmt per sofort das Ressort Diakonie im Kirchenrat der Reformierten Kirche Kanton Zug, teilte die Kirche mit.

Schweizer Aussenpolitik soll sich für friedliche Lösung in Armenien einsetzen, so EKS

Der erneute Anspruch Aserbaidschans auf einen Korridor im Süden Armeniens mache eine weitere militärische Auseinandersetzung wahrscheinlich, so die EKS. Die Schweizer Aussenpolitik sei jetzt gefordert, sich für eine friedliche Lösung einzusetzen.

NGOs starten Initiative gegen Polarisierung

Zivilgesellschaftliche Organisationen in Österreich präsentieren Manifest mit Mahnruf an Politik zur Unterschrift.

Neue Studie: Wie junge Migrierende Gefahren wahrnehmen

Junge Frauen und Männer sind auf ihren Migrationsrouten unterschiedlichen Risiken ausgesetzt, und sie nehmen diese auch verschieden wahr, so eine neue Studie von Terre des hommes.

Wir sind Teil

Nachrichten

Tagungen

Nachwuchsförderung in der Sozialdiakonie

Runder Tisch
Mo., 27. Mai 2024, 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr in Bern

Angemeldete sind bereits zum Mittagessen um 12.30 Uhr eingeladen.

«Hinter den Fassaden der Wohlstands-gesellschaft»

Online-Expertisetagung
Mi., 11. Sep. 2024, 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr per Zoom

Magazin

“Bioökonomie” und ökozentrisches Weltbild

Bioökonomie ist die Wirtschaftsform der Zukunft, sagt das Gottlieb Duttweiler Institut in einer aktuellen Studie. Biologie werde Wirtschaftsprozesse nachhaltig verändern. Auch zeige sich ein Trend zur Gleichstellung aller Lebewesen.

Wie wird Freiwilligenarbeit professionalisiert?

Mit einer Tagung zu Freiwilligenarbeit in der Kartause Ittingen gibt die Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau Antworten darauf, welche Erwartungen Freiwillige mitbringen sollen. Empfohlen wird der Leitfaden zur Freiwilligenarbeit verschiedener Kantonalkirchen.

Psychische Gesundheit von Jugendlichen: Kinder- und Jugendkommission formuliert Empfehlungen

Ein besseres Versorgungsangebot und strukturelle Massnahmen, die bei den Lebensbedingungen und bei der Diskriminierung ansetzen, gehören zu aktuellen Empfehlungen der Eidgenössischen Kinder- und Jugendkommission für die Stärkung der psychischen Gesundheit von Jugendlichen.

Netzwerk präsentiert Caring Communities Thesen

Was Caring Communities auszeichnet, wie sie durch ihr Verständnis von Sorge und Sorgearbeit zu Keimzellen gesellschaftlicher Transformation werden und an welchen Leitsätzen sie sich dabei orientieren, thematisieren die Caring Communities Thesen des Netzwerks Caring Communities.

Werkzeugkoffer für diskriminierungsfreien Berufsalltag

Der HEKS-Werkzeugkoffer “Ich doch nicht!” beantwortet Fragen für einen diskriminierungsfreien Arbeitsplatz, Vorurteile und rassistisches Verhalten.

Rassistische Diskriminierung bleibt ein Thema

17 Prozent der Bevölkerung geben an, in den letzten fünf Jahren rassistisch diskriminiert worden zu sein, besonders jüngere Personen und Menschen mit Migrationshintergrund. Ergebnisse des neuen Rassismus-Monitorings, das erstmals online präsentiert wurde.

Netzwerk Caring Communities veröffentlicht Empfehlungen für das Freiwilligen-Engagement

Wie das organisierte Freiwilligen-Engagement auf lokaler Ebene gefördert werden kann, dazu stellt das Netzwerk Caring Communities jetzt verschiedene Materialien und eine Workshop-Modul zur Verfügung.

Evangelischer Theologiekurs gilt für Qualifikation der Sozialdiakonie

Der “Evangelische Theologiekurs” von Fokus Theologie erfüllt die Anforderungen zur sozialdiakonischen Berufsausbildung. Die Diakonie Schweiz entspricht einem entsprechenden Gesuch der Fachstelle für theologische Erwachsenenbildung der Deutschschweizer Reformierten Kirchen.

Aktuelle Zahlen zur Palliativpflege in der Schweiz

In der Palliativmedizin seien noch viele Aufgaben zu lösen, so das Nachrichtenportal SWI. Die Schweiz landet bei einer Studie zur Sterbequalität auf Platz 13 von 81.

Auf dem Weg zur demenzsensiblen Kirchgemeinde

Demenzbetroffene freuen sich, wenn sie wahrgenommen werden, so die Bernische Diakoniekonferenz zu demenzsensiblen Gemeinden. Statt sie als Problemzielgruppe zu sehen, sollten Gemeinden Beteiligungsangebote schaffen.

Projekte