Europarat-Kommission gibt Schweiz Empfehlungen zur Bekämpfung des Menschenhandels

Die Gruppe empfiehlt der Schweiz Maßnahmen, um den Schutz der Opfer mittels Identifizierung durch spezialisierte Dienste, sichere Unterkünfte und eine auf die Bedürfnisse und den Willen der Opfer abgestimmte Betreuung zu gewährleisten, so die Schweizer Plattform gegen Menschenhandel.

Eurodiaconia verweist am Weltflüchtlingstag auf Asyl als grundlegendes Menschenrecht

Die Suche nach Asyl ist ein grundlegendes Menschenrecht, das Respekt und Schutz verdient, so der gesamteuropäische Diakonie-Dachverband Eurodiaconia anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni.

Thurgauer Kirchenrat beantragt Stelle für Gemeindeentwicklung und Mitarbeitendenföderung

Der Kirchenrat will das Gewicht des diakonischen Handelns in die Kirchgemeinden verschieben. Anstelle der aufgegebenen Beratungsstelle für Arbeitslose der Landeskirche beantragt der Kirchenrat der Synode am 26. Juni 2024 eine neue Stelle für Gemeindeentwicklung und Mitarbeitendenförderung, schreibt die Kirche.

Jedes vierte Kind lebt in schwerer Ernährungsarmut

Etwa 181 Millionen Kinder unter fünf Jahren weltweit sind laut Unicef von schwerer Nahrungsmittelknappheit betroffen. Dies steigere die Wahrscheinlichkeit, an lebensbedrohlicher Mangelernährung zu leiden, um bis zu 50 Prozent, so die Organisation.

Heimgärten Aargau werden selbständige Stiftung

Die Heimgärten Aargau bieten Lebensraum für Frauen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Die Institution wandelt sich nun von einer Einrichtung der Reformierten Kirche Aargau in eine selbständige Stiftung.

Wir sind Teil

Nachrichten

Magazin

Jedes vierte Kind lebt in schwerer Ernährungsarmut

Etwa 181 Millionen Kinder unter fünf Jahren weltweit sind laut Unicef von schwerer Nahrungsmittelknappheit betroffen. Dies steigere die Wahrscheinlichkeit, an lebensbedrohlicher Mangelernährung zu leiden, um bis zu 50 Prozent, so die Organisation.

Berner Sozialdiakoniekonferenz zur Generationenarbeit

Sozialarbeit kann der Diakonie helfen, Generationsstereotype abzubauen und Menschen verschiedenen Alters zu vernetzen, so eine Erkenntnis der Sozialdiakoniekonferenz der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn in Bern.

Erneut starker Anstieg von Meldungen rassistischer Diskriminierung

24% mehr auf 876 gemeldete Vorfälle rassistischer Diskriminierung im 2023 meldet das Beratungsnetz für Rassismusopfer. Gesellschaftliche Entwicklungen und aktuelle Ereignisse seien die Gründe.

“Bioökonomie” und ökozentrisches Weltbild

Bioökonomie ist die Wirtschaftsform der Zukunft, sagt das Gottlieb Duttweiler Institut in einer aktuellen Studie. Biologie werde Wirtschaftsprozesse nachhaltig verändern. Auch zeige sich ein Trend zur Gleichstellung aller Lebewesen.

Wie wird Freiwilligenarbeit professionalisiert?

Mit einer Tagung zu Freiwilligenarbeit in der Kartause Ittingen gibt die Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau Antworten darauf, welche Erwartungen Freiwillige mitbringen sollen. Empfohlen wird der Leitfaden zur Freiwilligenarbeit verschiedener Kantonalkirchen.

Psychische Gesundheit von Jugendlichen: Kinder- und Jugendkommission formuliert Empfehlungen

Ein besseres Versorgungsangebot und strukturelle Massnahmen, die bei den Lebensbedingungen und bei der Diskriminierung ansetzen, gehören zu aktuellen Empfehlungen der Eidgenössischen Kinder- und Jugendkommission für die Stärkung der psychischen Gesundheit von Jugendlichen.

Netzwerk präsentiert Caring Communities Thesen

Was Caring Communities auszeichnet, wie sie durch ihr Verständnis von Sorge und Sorgearbeit zu Keimzellen gesellschaftlicher Transformation werden und an welchen Leitsätzen sie sich dabei orientieren, thematisieren die Caring Communities Thesen des Netzwerks Caring Communities.

Werkzeugkoffer für diskriminierungsfreien Berufsalltag

Der HEKS-Werkzeugkoffer “Ich doch nicht!” beantwortet Fragen für einen diskriminierungsfreien Arbeitsplatz, Vorurteile und rassistisches Verhalten.

Rassistische Diskriminierung bleibt ein Thema

17 Prozent der Bevölkerung geben an, in den letzten fünf Jahren rassistisch diskriminiert worden zu sein, besonders jüngere Personen und Menschen mit Migrationshintergrund. Ergebnisse des neuen Rassismus-Monitorings, das erstmals online präsentiert wurde.

Netzwerk Caring Communities veröffentlicht Empfehlungen für das Freiwilligen-Engagement

Wie das organisierte Freiwilligen-Engagement auf lokaler Ebene gefördert werden kann, dazu stellt das Netzwerk Caring Communities jetzt verschiedene Materialien und eine Workshop-Modul zur Verfügung.

Projekte