Thema

Kirche - unterwegs mit älteren Menschen
Die Gruppe der Menschen vom jungen und bis zum hohen Alter ist äusserst vielfältig. Ab wann ist jemand alt oder älter oder sogar hochbetagt? Und welche Merkmale bestimmen das? Wir setzen uns für ein differenziertes Altersbild ein, welches Altern, mit all seinen Chancen und Herausforderungen als wertvolle Lebensphase versteht.

Die Kirche sollte sich nicht für ihre Überalterung schämen. Stattdessen sollte sie sich als Laboratorium verstehen, in dem kreative Wege zur Gestaltung des Älterwerdens erprobt werden. Die Kirche als Alterskompetenz-Zentrum? Durchaus. Sie sollte die älteren Mitglieder ermutigen, eine altersgerechte Kultur mitzugestalten, und ihre Fähigkeiten und Erfahrungen konstruktiv in die Gesellschaft einbringen.

Heinz Rüegger ref.ch 15. Juni 2023

Aktion

Die Deutschschweizer Reformierten Kantonalkirchen haben eine Mediaplanet-Aktion zum Thema gestartet. Sehen und lesen Sie hier mehr:

Film (ab 17. Juli)

Begegnungsorte

 

Mittagstisch in Zug
Begegnung und Essen für alle Interessierten, das Angebot besteht 3x im Monat.
Mittagstisch | Reformierte Kirche Kanton Zug

Mittagstisch in Kilchberg, Kanton Zürich
Jeden Mittwoch findet ein Mittagstisch generationsübergreifender statt. Alle sind herzlich willkommen.
Neuer Mittagstisch für alle – Reformierte Kirchgemeinde Kilchberg

Erzählcafé, Knonauer Amt
Erzählcafé

Bistro, Café, Pavillon, Zürich-Witikon
Witikon Hoch3

d´Bauhütte in Zug
Ökumenisches Begegnungscafe, das auch sonntags geöffnet ist. Stets sind Seelsorgende für Gespräche zugegen.
d’Bauhütte – Café. Begegnung. Beratung

Stadtfestival Bern, 21.-25. Okt. 2024

Freiwilliges Engagement

 

Ältere Menschen, die ihre reiche Erfahrung und Zeit zur Verfügung stellen möchten, finden in der Kirche als Freiwillige vielfältige und bei Bedarf auch anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten.

Themenseite Aargau
Freiwillige & Ehrenamt | Reformierte Landeskirche Aargau

Themenseite Bern
Freiwilligenarbeit – ein Gewinn für alle | Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Seelsorge

 

Palliative Care und Begleitung Aargau
Palliative Care und Begleitung | Reformierte Landeskirche Aargau

Beratung Leben und Sterben Bern
Beratungsstelle Leben und Sterben | Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Spezialseelsorge, Palliative Care, Letzte Hilfe Bern
Spezialseelsorge Bern: Spezialseelsorge

Seelsorge Zürich
Seelsorge | Reformierte Kirche Kanton Zürich

Palliativ-Seelsorge Zug
Ökumenisches Angebot für Personen und deren Angehörige, mit schwerer Krankheit und Sterben konfrontiert sind.
Palliative Care | Reformierte Kirche Zug

Für und mit Menschen mit Demenz

 

Demenzfreundlicher Gottesdienst – Bern
Demenzfreundlicher Gottesdienst – Sozial-Diakonie

Webseite Demenz – Bern
Demenz geht alle an – Sozial-Diakonie

Demenzsensible Kirchgemeinden – Zürich
Reformierte Kirche Kanton Zürich

Drehscheibe Demenz – Zürich
Drehscheibe Demenz Reformierte Kirche Zürich

Veranstaltung für Pfarrpersonen und Sozialdiakon:innen. Montag 9. September 2024 „Sprache finden, wenn Wort fehlen – ein Vokabular der Demenz“.

Sorgende Gemeinschaften / Caring Communities

Das Netzwerk «Caring communities Schweiz» versteht unter einer sorgenden Gemeinschaft «eine Gemeinschaft in einem Quartier, einer Gemeinde oder einer Region, in der Menschen füreinander sorgen und sich gegenseitig unterstützen. Jede und jeder nimmt und gibt etwas, gemeinsam übernimmt man Verantwortung für soziale Aufgaben».

National
Themenseite Caring Communities der Diakonie Schweiz
Themenseite Diakonie Schweiz

Carin Communities Thesen
Was zeichnet Caring Communities aus? Wie werden sie durch ihr umfassendes Verständnis von Sorge und Sorgearbeit zu Orten einer gesellschaftlichen Transformation? Und an welchen Leitsätzen orientieren sie sich dabei? Auf der Suche nach Antworten auf diese Fragen sind die Caring Communities Thesen entstanden.
Caring Communities Thesen

Netzwerk Caring Communities
Caring Communities

Kantonal

Argau
Fachstelle Diakonie | Reformierte Landeskirche Aargau

Bern
Sorgende Gemeinschaft – Sozial-Diakonie | Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Kilchhöri
www.kilchhoeri.ch

Nächstes Austauschtreffen am 22. Oktober 2024

Runder Tisch Alter

 

Entstehung/ Geschichte: Der «Runde Tisch Alter» wurde 2007 von Esther Enderli (Beauftrage Alter&Generationen refbejuso) und Walter Lüssi, ehemaliger Kirchenratsschreiber ref LK Zürich (damals Studienleiter Boldern, Männedorf) gegründet. 2011 publizierten sie die Broschüre «Empfehlungen für die Altersarbeit», die aufgrund einer überholten Broschüre von Be-Ju-So nötig wurde. 2013 Alterskampagne mit Justitia et Pax und Pro Senectute. «Alles hat seine Zeit» – Justitia et Pax (juspax.ch)

Mitglieder 2024:

  • Kerstin Bonk: Pfarrerin, Bereichsleiterin Gemeindedienste, Palliative Care und Begleitung, Fachstelle Frauen, Männer, Gender an der Landeskirche Kanton Aargau
  • Peter Bruderer: Arbeitsstelle Diakonie; Landeskirche Kanton St. Gallen
  • Cynthia Guignard; Fachmitarbeiterin für Kirchenbeziehungen, EKS
  • Maya Hauri Thoma: Arbeitsstelle Diakonie; Landeskirche Kanton St. Gallen
  • Cornelia Hochuli, vabene- Besuchsdienst; Landeskirche Kanton Zürich
  • Johannes Kuoni, Leitung Kirchliches Leben; Gemeindediakonie, Freiwilligenarbeit und Organisationsberatung: Ref Landeskirche Kanton Graubünden
  • Eva Niedermann: Alter &Generationen; Landeskirche Kanton Zürich
  • Gerda Schärer: Kirchenrätin an der Landeskirche kanton Thurgau
  • Simona Starzynski: Kommunikation; Landeskirche Kanton Zug
  • Daniel Zbären: Kirchenschreiber, Landeskirche Kanton Luzern
  • Refbejuso: Stelle vakant

Themen allgemein:  

  • Erfahrungsaustausch kirchliche Altersarbeit in den jeweiligen Kantonen: Themenschwerpunkte zuletzt: Neue Altersbilder; Schulungen/ Tagungen im Bereich Besuchsdienst, Begleitung von Menschen mit Demenz; Demenzsimulator; Erzählcafé Schulungen; Letzte Hilfe Kurs; Projekte in Kirchgemeinden z.B. im Bereich «Babyboomer» Generation; Caring Communitiy, Hochaltrigkeit, etc…
  • Aktuelle Themen: Austausch über besuchte Weiterbildungen und Tagungen der Mitwirkenden im Themenbereich.
  • Gemeinsames Erstellen von Material:

2021 «Thesen zu kirchlichen Altersarbeit»:
https://www.diakonie.ch/wp-content/uploads/2021/09/Thesen-kirchliche-Altersarbeit_20210531.pdf

Aktuell 2024:
Mediaplanet Aktion: Beilageheft Brigitte. Gesund im Alter inkl. Video Social Media
Homepage Alter bei Diakonie ch

In Planung: Praxisnaher Leitfaden kirchliche Altersarbeit.

Sitzungstreffen: 2 x/Jahr für 3 Stunden in Rotation in den jeweiligen Kantonen. Sitzungsleitung durch Gastgeber:in.

Nächste Termine:
24. 10.2024 in Zürich:  9.15 Uhr in Zürich, Hirschengraben 50 

27.3. 2025 in St Gallen